App Verbindt Bitcoin- en Lightning-betalingen rechtstreeks met uw bankrekening

De Strike app hoopt de massale adoptie van Bitcoin en het Lightning Network te stimuleren door het direct aan te sluiten op een bankrekening of bankpas.

Jack Mallers, de ontwikkelaar van de Zap Lightning Wallet, kondigde donderdag zijn nieuwe app voor iPhone, Android en Chrome aan, waarmee gebruikers Bitcoin (BTC) en Lightning Network betalingen rechtstreeks van en naar een bankrekening kunnen versturen en ontvangen.

Strike, die nu de publieke bètafase is ingegaan, maakt interactie mogelijk met de Bitcoin- en Lightningprotocollen zonder portemonnee, zaad, kanalen, liquiditeit of whitepapers, terwijl Know Your Customer-protocollen tot een absoluut minimum worden beperkt.

Mallers wil dat Bitcoin een mainstream adoptie bereikt. Daarom creëerde hij in 2018 Zap – een van de eerste desktop-portemonnees die de functies van het Lightning Network toegankelijk maakt via een gebruiksvriendelijke interface.

Bovendien, zoals Cointelegraph meldde, kondigde Mallers afgelopen najaar zijn intentie aan om een platform te ontwikkelen dat directe debitering van Bitcoin-aankopen via het Lightning Network mogelijk maakt. Strike is het resultaat van dat werk en gaat veel verder dan zijn oorspronkelijke opdracht.

Hoewel Strike één aankoop met een pinpas of bankrekening toestaat, kan het ook gebruikt worden voor overboekingen en persoonlijke betalingen, microbetalingen en zowel online- als offline-aankopen.

Het wordt ook geleverd met een strike.me social media profiel, waarmee gebruikers gratis betalingen kunnen accepteren van overal ter wereld via een online QR-code. Ontvangen betalingen worden direct omgezet in fiat.

Bewaar uw vertrouwelijkheid

Een van de belangrijkste doelstellingen van Mallers was om aan de regelgeving te voldoen en tegelijkertijd de KYC- en antiwitwasprocedures terug te dringen, aldus de heer M:

„Het laatste wat ik wil is een nieuwe gebruikersgroep introduceren in Bitcoin, alleen om ze te laten behandelen als criminelen zodra ze Strike downloaden.“

In plaats van de algemeen gebruikte gordel- en beugelbenadering te accepteren, begon hij met het ontmoeten van advocaten en het opleiden van regelgevers om uit te zoeken hoeveel KYC/AML „goed genoeg“ was.

Met de gemiddelde betalingswaarde in de privé-bèta die rond de $27 ligt, is er weinig behoefte aan massaal verzamelen van informatie en identificatie. De meeste gebruikers van de app hoeven alleen maar een naam en telefoonnummer in te voeren.

Sommige staten zijn uitgesloten, en Strike zal in eerste instantie niet beschikbaar zijn in die regio’s.

Het begin

Mallers heeft grote plannen voor de toekomst van Strike. Naar verluidt is er een debetkaart van Strike Visa in de maak, samen met een beloningsprogramma via partnered merchants en verwijzingen voor vrienden en familie.

Strike heeft ook gewerkt om handelaren te voorzien van tools om contactloze betalingen te verwerken, en een verbeterd e-commerce systeem wordt ook uitgerold.

Sie werden einen Online-Vortrag über Blockchain und Datenschutz halten

Sie denken darüber nach, wie Blockchain in naher Zukunft helfen könnte. Vom NWC10-Labor in Spanien aus haben sie unter der Leitung von Fernando Ramos einen virtuellen Chat über den Datenschutz organisiert. Diese Initiative ist Teil einer Reihe von Treffen zu Themen im Zusammenhang mit der Blockkette.

„Eines der umstrittensten Themen in der Ära nach dem 19. November, in der wir leben, ist alles, was mit unserer Privatsphäre zu tun hat. Zu diesem Zweck wird Fernando María Ramos Suárez, Rechtsexperte für Datenschutz und alle beiträge von fabian kaul, petro-verbot erlassen, china testet eigene kryptowährung, wie trading-bots den bitcoin handel beeinflussen, inlandstransaktionen, schreiten regulatoren, mehreren gescheiterten versuchen, apple-mitgründer steve wozniak, gängige ieo-definition, lisk – ein gespräch über ein blockchain-netzwerk, january low, chinese new year, 60-day cycle., bei uns sein“, erklärten die Organisatoren.

„Fernando María Ramos Suárez hat Einrichtungen wie EUROPOL oder die Europäische Kommission beraten und war sogar Rechtsberater von Bit2me“, fügen sie hinzu.

Interview mit dem CEO von NWC10Lab: „Blockkette ist ein Wort, das derzeit die Aufmerksamkeit aller auf sich zieht“.
Vom NWC10-Labor bestätigten sie, dass die Möglichkeit der Aktivierung einer digitalen Identität durch den Benutzer mittels der Blockchain-Technologie einen großen Fortschritt bei der Authentifizierung jedes im Netz angebotenen Dienstes bedeuten würde. Auf diese Weise würde der Benutzer denjenigen Personen oder Dritten Zugang zu seinen persönlichen Daten gewähren, die er selbst entscheidet, z.B. bei der Bereitstellung von Finanzdienstleistungen, der Vermietung von Waren, dem Kauf und Verkauf usw. Mit der souveränen Identität werden die persönlichen Daten und die mit seiner Identität verbundenen Daten immer vom Nutzer selbst geschützt.

Interview mit dem CEO von Tutellus: „Die Blockkettentechnologie ist etwas viel Tieferes als Krypto-Münzen“.

„Wir arbeiten derzeit an der Entwicklung von Lösungen für die Verwaltung von digitalen Berechtigungsnachweisen im Zusammenhang mit dem Covid-19 durch die Blockchain-Technologie. Auf diese Weise könnten diejenigen Benutzer, die die entsprechende klinische Analyse des Covid-19 bestanden haben, diese Analyse vom Arzt oder Labor unterschrieben erhalten und sie über eine Brieftasche in ihr Mobiltelefon integrieren, so dass sie von Dritten, wie z.B. am Arbeitsplatz, bei Dienstleistungen für Lieferanten, Sicherheitskräften usw. vorgelegt und überprüft werden kann“, präzisierten sie.

Spanien: Sie denken, dass die Blockkettentechnologie bei der Einführung der elektronischen Stimmabgabe helfen könnte

Über Fernando Ramos

Fernando Ramos hat u.a. einen Abschluss in Rechtswissenschaften der Universidad Carlos III und einen Master-Abschluss in Rechtswissenschaften und Informatik der Universidad Complutense. Er ist auch geschäftsführender Gesellschafter von DPO&itlaw, S.L.; spezialisiert auf digitales Recht und Compliance (AML/PBC, Datenschutz, RPC); Mitglied der EC3 EUROPOL Virtual Currencies Taskforce. Er hat auch Bit2me, Tikebit, Ethichub, Climatrade und Tokeniza rechtlich beraten.

BitMEX führt Ethereum Quanto-Futures mit festem Bitcoin (BTC)-Multiplikator ein

BitMEX kündigte kürzlich die Einführung seines neuen ätherischen Produkts an: ETHUSD Quanto-Futures-Kontrakt.

Das ETHUSD-Paar wird mit einer maximalen Hebelwirkung von 50x, einem anfänglichen Eigenkapital von 2%, einer Basis-Wartungsmarge von 0,90% und ohne ETH oder USD gehandelt werden, sagte die Börse in einem Blogbeitrag.

BitMEX führt Ethereum Quanto-Futures mit festem Bitcoin (BTC)-Multiplikator ein

BitMEX lanciert neuen ETHUSD-Quanto-Futures-Kontrakt
In einer Ankündigung heute (24. April) gab BitMEX bekannt, dass es einen neuen ETHUSD-Quantoterminkontrakt eingeführt hat, der eine gewisse Ähnlichkeit mit dem unbefristeten ETHUSD-Kontrakt der Börse aufweist.

Was dieses neue Produkt jedoch einzigartig macht, ist die Tatsache, dass es Händlern erlaubt sein wird, den Ethereum-Quanto-Futures-Kontrakt mit XBT auf Margin zu handeln. Das bedeutet, dass sie BTC verdienen oder sogar verlieren können, wenn der ETH/USD-Kurs schwankt.

Neues Angebot mit festem Bitcoin-Multiplikator

Zusätzlich kommt das neue Angebot mit einem festen Bitcoin-(BTC-)Multiplikator, unabhängig vom Preis der ETH in USD. BitMEX bemerkte, dass dieser Aspekt es Händlern erlauben wird, ETH/USD zu kaufen oder zu verkaufen, ohne jemals ETH oder US-Dollar zu berühren.

Weiter heißt es, dass der neue ETH-Futures-Kontrakt eine Kombination aus der Quanto-Funktion des perpetuierlichen Swaps ETHUSD von BitMEX und dem Ablauf und der Abrechnung, die bei traditionellen Futures verwendet werden, ist. Darüber hinaus wird dieses neue Produkt, wie jeder andere BitMEX Altcoin-Future, vierteljährlich ablaufen.

Der Handel wird am 5. Mai 2020 um 4:00 UTC beginnen.

First Mover

Dieser neue ETHUSD-Quantotenterminkontrakt ist „der einzige seiner Art“, der auf dem Kryptomarkt erhältlich ist, bemerkte BitMEX.

Mit anderen Worten, keine andere Krypto-Währungsbörse bietet derzeit Quanto-Futures-Kontrakte an.

Bemerkenswert ist, dass BitMEX seit dem katastrophalen Marktabsturz am 12. März die Dominanz an Binance verloren hat. Um die Dinge in die richtige Perspektive zu rücken: Das Volumen von Open Interest und BTC-Futures auf BitMEX ist stark zurückgegangen, während Binance Futures stetig an Dynamik gewonnen hat.

Dies könnte jedoch Teil des Plans von BitMEX sein, Marktanteile an den Spot- und Derivatemärkten zurückzugewinnen, indem Händlern eine Vielzahl von Handelsmöglichkeiten auf der Plattform geboten wird.

In der Zwischenzeit wird der erste Kontrakt (Ticker-Symbol ist ETHUSDM20) am 26. Juni um 1200 UTC auslaufen.

XRP-Preis kann nicht organisch wachsen: Warren Buffett Expert

Der Anlageberater Preston Pysh, der Gründer des Podcasts „Buffett’s Books“, ist der Ansicht, dass XRP, die drittgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, keine Anreizpreisstruktur aufweist, die das Preiswachstum organisch vorantreiben würde.

Er wies auch auf die Tatsache hin, dass das Token zentralisiert ist, was bedeutet, dass es größtenteils von einer Partei (dh Ripple) kontrolliert wird.

Ripples Zentralisierungsproblem

Obwohl Ripples ehemaliger Chef-Marktstratege Cory Johnson behauptete, Ripple Labs habe XRP „entdeckt“ und nicht aus dem Nichts geschaffen, kann sich das Bitcoin Code den Vorwürfen der Zentralisierung nicht entziehen.

Wie von U.Today berichtet, behauptete der Hedgefonds-Manager Mark Yusko, dass Vermögenswerte aus dem Indexfonds von Morgan Creek ausgeschlossen sind, weil sie „zu eng gehalten“ werden.

Wale kontrollieren fast 85 Prozent des gesamten XRP-Angebots. Der frühere CEO von Ripple, Chris Larsen, der zweitreichste Krypto-Spieler, verfügt über ein Vermögen von 5,19 Milliarden XRP.

Bitcoin

XRP bleibt ein Nachzügler

Ripple, das für 60 Prozent des Gesamtangebots des Tokens verantwortlich ist, wurde beschuldigt, den Preis des Tokens mit seinen Verkäufen zu tanken. Der CEO des Unternehmens, Brad Garlinghouse, sagte der Financial Times, dass Ripple ohne XRP-Verkäufe nicht rentabel wäre.

‚Wir wären nicht profitabel oder hätten einen positiven Cashflow [ohne XRP zu verkaufen], ich denke, das habe ich gesagt. Wir haben jetzt. ‚

Die Führungskräfte von Ripple bestreiten jedoch vehement, dass sie den XRP-Preis manipulieren können. Während seines CNN-Interviews im September erklärte Garlinghouse, dass es in ihrem besten Interesse sei, den Erfolg des Tokens zu unterstützen.

„Ja, Ripple besitzt eine Menge XRP. Wir sind sehr am Erfolg von XRP interessiert, aber die Anschuldigungen, dass wir Dumping betreiben, sind nicht in unserem besten Interesse.“

Trotz der dramatischen Lockerung der XRP-Verkäufe im vierten Quartal ist die Preisbewegung des Tokens immer noch träge.

Celsius senkt Darlehensminimum und führt Zinsen für Gold ein

Das Celsius-Netzwerk senkt seinen Mindestkreditantrag auf 1.000 USD und führt in Gold ausgezahlte Zinsen ein.

Celsius-Gründer und CEO Alex Mashinsky sagte gegenüber Cointegraph, dass sie zuvor das Minimum von 3.000 Dollar auf 1.500 Dollar gesenkt hatten, und nun beschlossen sie, es wieder auf 1.000 Dollar zu senken, um „den Benutzern die Möglichkeit zu geben, kleinere Beträge zu leihen, ohne ihren Krypto verkaufen zu müssen“. Die Kreditnehmer müssen jedoch nach wie vor die Sicherheit in Höhe des doppelten Kreditbetrags hinterlegen.

Bei der Erörterung des Unterschieds zwischen dem Geschäftsmodell von Celsius und der traditionellen Bankenwelt bemerkte Mashinsky:

„Wir machen dasselbe wie die Banken, der Hauptunterschied besteht darin, dass wir 80% an die Nutzer zurückgeben, während die Banken 99% behalten. Weil wir keine Dividenden an die Aktionäre zahlen müssen“.

Mashinsky stellte fest, dass das Portfolio von Celsius, was das Volumen betrifft, von größeren Kreditnehmern dominiert wird, mit mehreren Krediten über 10 Millionen Dollar. Gemessen an der schieren Anzahl machen jedoch kleinere Kredite den Großteil des Kreditportfolios aus.

Geld in Gold anlegen

Gold auf Gold Zinsen

Im Mai wird Celsius zwei mit Gold unterlegte Wertmarken in sein Ökosystem einführen, Tether Gold (XAUT) und CoinShares‘ (DGLD). Benutzer, die diese Token hinterlegen, erhalten Zinsen in Gold. sagte Mashinsky gegenüber Cointelegraph:

„Das ist in der Regel revolutionär, denn bei Gold mit negativen Renditen muss man die Bank oder einen anderen Verwahrer für das Eigentumsprivileg bezahlen. Mit Celsius profitieren Sie nicht nur von den Vorteilen des Goldes, sondern Sie werden auch Zinsen in Gold verdienen“.

US-Regierung fürchtet sich vor „harten Lösungen“

Mashinsky erörterte auch die Art und Weise, wie die Regierung der Vereinigten Staaten und die US-Notenbank mit der durch die Coronavirus-Pandemie ausgelösten Wirtschaftskrise umgehen. Er erklärte, dass die derzeitige Politikergeneration nicht gewillt sei, die schmerzhaften Lösungen umzusetzen, die dennoch notwendig seien:

„Die Ökonomen und die Politiker glauben, dass sie herausgefunden haben, wie man den Wirtschaftskreislauf glätten, wie man Rezessionen verhindern kann. Sie drucken einfach mehr Geld, das ist ihre Lösung für jedes Problem. Das ganze Wachstum, das wir seit 2008 hatten, das ist alles eine Blase. Das ganze Wachstum wird dadurch erreicht, dass die Amerikaner sich Geld leihen und es für die Dienstleistungswirtschaft ausgeben. Aber das wirkliche Wachstum kommt nicht von den Ausgaben. Die Politiker wollen heutzutage keine harten Entscheidungen treffen. So ist dieses Land nicht aufgebaut worden“.

Blockstack erhält Patent für sein Dapp Single Sign-On-Produkt

Blockstack, der dezentrale Webentwickler zur Kontrolle Ihrer Daten, hat den Prozess hinter seiner einmaligen Anmeldung für jedes Dapp-System, Blockstack Auth, patentiert.

Das Patent umfasst die Methode von Blockstack zur kryptografischen Anmeldung bei Dapps mit einer einzigen digitalen Identität, ohne dass ein Dritter sich authentifizieren muss

Das System erhielt die Genehmigung des USPTO am 24. März nach einer ungewöhnlich kurzen Wartezeit von acht Monaten – hier die meisten Anwendungen sind laut Erickson Law Group etwa 32 Monate lang gültig – und genau drei Jahre nach der Veröffentlichung der Auth-Entwicklerversion durch Blockstack im Jahr 2017.

Blockstack Auth soll Web 3.0s einziges Passwort sein, um sie alle zu regieren, wie die Patentdokumente zeigen. Es ähnelt funktional den beliebten Ein-Klick-Anmeldeprozessen von Google und Facebook, die in Hunderttausende von Websites integriert sind.

„Der zugrunde liegende Datenfluss ist jedoch anders als die OAuth-Protokoll-abhängigen Authentifizierungsdienste der Big Tech“, heißt es in der Patentbeschreibung. Diese Plattformen von Drittanbietern entfernen die Benutzerkontrolle, indem sie alle Informationen mit ihren zentralen Servern vergleichen. Serverless Blockstack Auth gibt es zurück – durch Kryptographie mit öffentlichen Schlüsseln.

Der Prozess funktioniert durch den Austausch von JSON-Web-Token zwischen der dApp und dem Blockstack-Browser. Bei der Anmeldung generiert die dApp einen „kurzlebigen Transitschlüssel“, dessen öffentlichen Teil sie über ein „authRequest“ -Token an den Browser sendet. Der Browser verschlüsselt wiederum einen „app-privaten Schlüssel“ mit diesem öffentlichen Teil, den er dann in einem „authResponse“ -Token an die dApp zurückgibt.

Bitcoin

„Diese erfinderische Realisierung macht einen serverseitigen Identitätsanbieter überflüssig“, heißt es in dem Patent

Die Sprache des Patents ist zeitweise fast identisch mit Blockstacks Erklärungsartikel vom 10. März 2020 über Blockstack Auth, mit wörtlichen Unterüberschriften und subtilen Unterschieden, die auf die weniger deklarative Stimme zurückzuführen sind, mit der Anmelder Beiträge schreiben.

(Zum Beispiel liest das Patent: „Diese Zeichen können auf bezogen werden JSON Web Tokens (JWT), und sie können werden über URL Query – Strings übergeben“ , während die GitHub-editierbare 10. März Erklärer lautet: „Diese Token sind JSON Web Tokens und sie werden über URL-Abfragezeichenfolgen übergeben. ”)

Die Gewährung, die erste von Blockstack, verleiht dem universellen Anmeldetool der Public Benefit Corporation für das dezentrale Web rechtlichen Einfluss. Rechte an geistigem Eigentum bieten jedoch mehr als nur rechtlichen Schutz für den GitHub-liebenden Blockstack. Es wirft auch heikle Fragen zur Aufteilung von Ideen in einem Raum auf und von einem Unternehmen, das behauptet, Open Source in den Mittelpunkt unseres Handelns zu stellen.

Zwei Tage nach der Erteilung des Patents eröffnete Blockstack-CEO Muneeb Ali ein Forum, um über „Blockstack PBC und Patente“ zu diskutieren. CoinDesk wurde an das Forum weitergeleitet, nachdem er Blockstack für diese Geschichte kontaktiert hatte.

„Wir wollen nicht in der Lage sein, dass ein anderes (großes) Unternehmen ein Patent anmeldet, das der Arbeit von PBC und der Community ähnelt“, schrieb er und verwies auf den „jüngsten Anstieg“ großer Technologieunternehmen wie IBM, diese Datei enthält scheinbar endlose Unmengen von Blockchain-Patentanmeldungen.

Ali schrieb, dass Blockstack möglicherweise Patente für die Bemühungen seines Kernteams einreicht – nur aus „defensiven“ Gründen. Er ließ die Tür offen, als er Patente an die unabhängige Stacks Foundation übertrug, eine defensive Patentlizenz erwarb oder sogar versprach, niemals eine Durchsetzung einzuleiten, wie es Tesla 2014 tat.

Bitcoin Bulls brüllen, als US-Politiker die Idee einer Zwei-Billionen-Dollar-Münze vorschlägt

Bitcoin-Bullen waren am Samstagmorgen sehr erfreut, als Joe Weisenthal von Bloomberg den von der Kongressabgeordneten Rashida Tlaib aus Michigan veröffentlichten „Automatic BOOST to Communities Act“ teilte.

Während alle Politiker in den USA auf den Ausbruch des Coronavirus mit Stimulusvorschlägen reagiert haben, hielt Tlaib’s Bitcoin Billionaire für extrem

Das von ihr vorgeschlagene Bitcoin Billionaire Programm, das ein vorübergehendes universelles Bitcoin Billionaire Grundeinkommen beinhaltete, bestand darin, die US-Münzanstalt dazu zu bringen, „zwei 1-Billionen-Dollar-Platinmünzen“ auszugeben, die die Federal Reserve kaufen würde, und der Bitcoin Billionaire Münze 2 Billionen Dollar gutzuschreiben.

Obwohl einige diese Maßnahme für notwendig erachtet haben, um sicherzustellen, dass die Wirtschaft nicht weiter zusammenbricht, haben viele im Bitcoin-Bereich gelacht und argumentiert, dass diese Nachricht nur die Absurdität der Fiat-Wirtschaft beweist.

Bullish für Bitcoin

Bitcoin-Bullen haben sich verständlicherweise über diesen Vorschlag gefreut. Der Präsident des Nakamoto-Instituts, Michael Goldstein, bemerkte scherzhaft als Antwort auf die Nachricht: „Keine Sorge, Sie können einen Bruchteil eines Bitcoin mit einer 1-Billionen-Dollar-Münze kaufen.“

Dies war ein offensichtlicher Hinweis auf die Überzeugung einiger Ökonomen und Analysten, dass dieser Plan zu einer grassierenden Inflation der Geldmenge in den USA führen wird, die theoretisch zu einer raschen Inflation der Waren führen dürfte.

Andere im Bereich der Kryptowährung wiederholten dies und schrieben, dass das unaufhörliche Drucken von Geld durch die Behörden nur zu Inflation führen wird, was den Wert von Bitcoin beweist, das algorithmisch auf einen Vorrat von 21 Millionen Münzen beschränkt ist.

Gelddruck ist Mainstream geworden

Auch wenn dieser extreme Plan nicht Wirklichkeit wird, haben die US-Regierung und die Federal Reserve bereits dramatische Konjunkturmaßnahmen angekündigt , die laut Analysten den Wert von Bitcoin als disinflationären Vermögenswert belegen werden.

Am Dienstag kündigte das Weiße Haus Sofortmaßnahmen zur Rettung der Wirtschaft an

Zu den Maßnahmen gehört die Übermittlung von Schecks an jeden Amerikaner – was viele im Bitcoin-Raum als „Hubschraubergeld“ bezeichnet haben -, um die Lebenshaltungskosten zu decken, während die Arbeitslosigkeit steigt und Kredite für kleine Unternehmen im Wert von mehreren Milliarden US-Dollar und „Stabilisierungsfonds“. ”

Zusammen mit diesen Maßnahmen hat die Federal Reserve – die amerikanische Zentralbank – ihre eigenen Bemühungen angekündigt, die Wirtschaft stabil zu halten . Dazu gehören unter anderem:

700 Milliarden US-Dollar für den Kauf großer Vermögenswerte, Offenmarktgeschäfte, quantitative Lockerungen oder wie auch immer Sie es nennen möchten; Hypothekenbesicherte Wertpapiere im Wert von 200 Mio. USD und Staatsanleihen im Wert von 500 Mrd. USD werden von der Fed gekauft.
Eine Abschaffung der Reserveanforderungen: Banken müssen nichts von Ihrem Geld zur Hand haben, weit entfernt von dem Inhabervermögen, das Bitcoin ist.

Bitcoin

Eine zinssenkung der Notfallpolitik um ein ganzes Prozent, 100 Basispunkte

Das Forschungsteam von BitMEX veröffentlichte am Dienstag einen Bericht über fiskalische und monetäre Anreize in diesem makroökonomischen Umfeld. Sie kamen zu dem Schluss, dass sie zwar nicht vorhersagen können, wann es kommen wird, aber möglicherweise auf den Niveaus der 1970er Jahre (7% bis 15% Inflation pro Jahr) einen Inflationsschock geben wird, der das wirtschaftliche Paradigma infolge des Stimulus ändern wird.

Sie schrieben, dass dies nur Bitcoin helfen wird:

Unserer Ansicht nach könnte es in diesem veränderten Wirtschaftsregime, in dem sich die Wirtschaft und die Finanzmärkte lockern, ohne nennenswerten Anker, nicht einmal mit Inflationszielen, die größte Chance sein, die Bitcoin in seiner kurzen Lebensdauer gesehen hat.

Bitcoin Profit Preisvorhersage: BTC / USD Bulls Flex Muscles klettern über 8.800 USD

BTC / USD ist mit einem Knall zurück, als es den neuen Monat positiv startet. Bevor die Münze gestern schließen konnte, hat sie eine Preiserholung eingeleitet, nachdem sie ein Unterstützungsniveau unter 8.440 USD festgestellt hatte. Bitcoin hat sich spürbar erholt und bereits einige höhere Höchststände erreicht, während es eine bullische Trendlinie verfolgte.

Gestern hat der Bitcoin Profit Preis sowohl während der asiatischen als auch der europäischen Sitzung auf eine Erholung gedrängt

Der Markt entscheidet sich jedoch für rund 8.908 USD vor dem gleitenden 9-Tage- und 21-Tage-Durchschnitt, bei dem die Bitcoin Profit Käufer mit einem deutlichen Ausbruch oder Bitcoin Profit Zusammenbruch rechnen. In der Zwischenzeit könnten die Niveaus von 9.000 und 9.200 USD weiter auftauchen, da die Schlüsselwiderstände bei einem Halten des Bitcoin Profit Niveaus von 9.400 USD liegen sollten. Ein starker Aufwärtstrend kann den Preis jedoch auf 9.500, 9.700 und 9.900 US-Dollar bringen.

Wenn sich der Markt schnell nach Süden wendet, könnte der BTC / USD-Preis wahrscheinlich unter 8.000 USD fallen. Sollte diese Unterstützung den Ausverkauf nicht eindämmen, könnten die Händler einen weiteren Rollback auf 7.800 USD, 7.600 USD und kritisch 7.400 USD sehen.

Bitcoin

Der RSI (14) schlägt eine Aufwärtsbewegung der Münze vor, wenn sich die Signallinie über den 40-Pegel bewegt

Auf dem 4-Stunden-Chart haben die Bären in den letzten Wochen den Markt dominiert, aber die Bullen sind jetzt wieder in den Markt eingetreten und haben sich über den gleitenden 9-Tage- und 21-Tage-Durchschnitt bewegt und versucht, die Unterstützung von 8.600 USD zu verteidigen . Wenn nicht, können die $ 8.500 und darunter ins Spiel kommen, wenn BTC unter den genannten Unterstützungen bricht.

In dem Maße, in dem die Käufer den Markt weiter stärken und stärken, können Händler mit einem erneuten Test bei einem Widerstandsniveau von 8.900 USD rechnen, und ein Durchbrechen dieses Niveaus könnte den Preis weiter in Richtung des Widerstandsniveaus von 9.200 USD und darüber treiben. Der RSI (14) zeigt nach Norden, während er sich über die 55-Ebene bewegt.